Our Blog

Dukto

DuktoIn den Zeiten, als meine Liebste noch ausschliesslich auf der dunklen Seite “betriebssystemte” suchte ich dazumal ein Tool, welches ohne grossen Aufwand,
Dateien im heterogenen Netzwerk hin- und herkopieren kann. Sicher, für grössere Aufgaben wird stets der heimische Server mit einer Sambafreigabe hochgefaheren, aber um mal eben ein Foto oder eine PDF auf Muddis Maschine zu beamen oder ein paar Fotos vom Smartphone zu kopieren ist Dukto das gefundene Tool! Das Progrämmchen gibt es für Linux, Windows, MacOSX und Symbian(!),und für mich als einsamen Maemo-User, auch für mein N900 – I’m very amused!
Die Benutzung ist denkbar einfach. Zunächst einmal muss das Programm nicht installiert werden. Einfach das Programm starten und
die Daten können per Drag and Drop zu den anderen Dukto-Client(s) im LAN übertragen werden.
Dabei werden die empfangenen Daten alle im selben Verzeichnis gespeichert in welchem sich auch das Programm befindet.( lässt sich über den Dukto Client aber leicht ändern)
Wer also ohne mühsame Freigaben und Netzwerkgefrickel Dateien im Netzwerk verschicken möchte – probiert Dukto!

Die Projektseite: http://www.msec.it/blog/?page_id=11
Dukto bei Google Code: https://code.google.com/p/dukto/

Zum Thema Sicherheit noch:

There isn’t any security feature implemented by the application or by the communication protocol as Dukto has been developed for LAN use. Use it only in trusted networks. Anyway, currently there are no known issues about the protocol.

Also das Programm nur in „sicheren“ Netzwerken nutzen.

Hinweis Dukto und N900 / Maemo
Sollte man bei Ausführen von Dukto “permission denied” erhalten, ist wahrscheinlich das executable flag nicht richtig gesetzt.
Dann folgenden ausführen:

sudo gainroot
chmod +x /opt/dukto/Dukto

slette

G+

So, what do you think ?